Über uns

#HANAUDAHEIM

Eine neue Initiative der Stadt Hanau bringt Abwechslung nach Hause und bietet eine Plattform für live-Lesungen, Konzerte, Kochkurse und vieles mehr. Hanaudaheim.de bringt Hanauerinnen und Hanauer zusammen mit einem digitalen Lieferdienst für zu Hause.

Viele Menschen im Netz machen es bereits vor: es geht auch anders und es muss nicht unbedingt auf alles verzichtet werden. Bands, die ihre geplanten Live-Konzerte online ausstrahlen, Fitnesstrainer und Privatpersonen, dank denen auch der Sport nicht zurückgestellt werden muss, an Museumsführungen kann vom Sofa aus teilgenommen werden.

Das Ziel ist es, die vielen Angebote auf einer Seite zu bündeln und für gegenseitige Unterstützung in dieser Zeit zu sorgen, zuhause zu bleiben und auf möglichst wenig verzichten zu müssen. Außerdem soll der Einzelhandel und die Gastronomien, aber auch die Freischaffenden Personen damit unterstützt werden, die sich mit einem Angebot beteiligen können. Für die Märchenfestspiele können, zum Beispiel, virtuelle Tickets erworben werden. Unter Hanaudaheim.de sind verschiedenen Rubriken wie Bildung, Sport, Kultur, Genuss, Gemeinschaft zu finden. Damit kann jeder etwas für die eigenen Interessen finden. Ein Veranstaltungskalender auf der Seite hält auf dem Laufenden, man muss nichts verpassen. Nicht nur Live-Videos können gezeigt werden: Mit einem Archiv kann sich jeder Beitrag beliebig oft wieder angesehen werden.

Gestartet wird unter anderem mit einem Angebot der Märchenfestspiele. Durch die Corona-Krise können auch sie nicht stattfinden, stattdessen können Auftritte vom Sofa aus angesehen werden. Die Veranstalter des alljährlichen Events stellen dafür Videomaterial und vieles mehr zur Verfügung. In den nächsten Tagen folgen weitere Angebote: Bei einem “Digi-Dinner”, einem digitalen Abendessen per Live-Videochat, können Leute von jedem beliebigen Ort zusammen essen und sich austauschen. Niemand muss alleine sein, es können weiter neue Menschen kennengelernt werden. In der zukünftigen Online-Kita wird es ein eigenes Programm für Kinder geben. Die Erzieherinnen wollen die Eltern, als auch die Kinder damit Unterstützen. Drei feste Erzieherinnen aus Hanauer Kindergärten zeigen täglich ein Programm für Kinder mit Spielen, Singen und Interaktion. Kulturchef der Stadt Hanau, Martin Hoppe, wird einmal die Woche ein Objekt aus der Hanauer Museumssammlung vorstellen. Die städtischen Museen Hanau stellen ein Bastelangebot zur Verfügung. Ein Familienalbum, ein Geburtstagsfreundebuch und weiteres kann ohne Probleme selbst hergestellt werden. Auch die beliebte Veranstaltung “Abendgold” soll bald virtuell wiedergegeben werden. Das und noch weitere Angebote werden auf der Seite zu finden sein. Unter daheim@hanau.de kann sich jeder, der ein Angebot oder eine Idee hat, melden. Workout im Wohnzimmer? Führung durch eine Ausstellung? Wie backen Sie ihren Lieblingskuchen? Wie sieht Ihr Homeoffice aus und welche Tipps haben Sie? Nehmen Sie Menschen virtuell mit und zeigen dass es geht: #hanaustehtzusammen.

Eine digitale Sammelstelle mit der es möglich ist: Hanauerleben für Hanaudaheim.