Schon gewusst?

 Die Sammlung der berühmten Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm ist gleich nach der Bibel das meistgedruckte Buch in der Geschichte der Menschheit.

Der Band mit 155 Märchen wurde 1812 von dem Berliner Verleger Reimer in einer Auflage von rund 900 Exemplaren gedruckt. Der zweite Band erschien 1814 (datiert 1815) mit 1100 Exemplaren, noch ohne Illustrationen. Insgesamt trugen Jacob und Wilhelm Grimm zu ihren Lebzeiten 238 Märchen zusammen. Ihre Sammlung wurde zum nach der Bibel meist gedruckten Buch in der Geschichte der Menschheit und ist bisher in über 70 Sprachen übersetzt. Wilhelm Grimm bezeichnete die Herausgabe der Märchen einmal als „angenehme Nebenarbeit“. Sie bilden in der Tat einen kleinen, aber feinen und wohl den populärsten Teil des gewaltigen Grimm’schen Gesamtwerkes.

 

Datum

04.04. 2020
Vorbei!

Uhrzeit

10:00