Objekt der Woche #53

Osterhase mit Kiepe

Blechspielzeug

Fa. Georg Köhler / Nürnberg, um 1950

Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad

Wer legt die Ostereier? Der Beweis sei hiermit erbracht: es ist natürlich der Osterhase!

Das Blechspielzeug mit Hoppelmechanik wurde um 1950 von der Fa. Georg Köhler (Marke: GKN in einem Dreieck) in der Spielzeughochburg Nürnberg produziert.

Das Unternehmen, gegründet 1932, produzierte nach dem Krieg von 1948 bis 1997, ehe der Konkurrenzdruck zu groß wurde. Erste und bekannteste Produkte von Köhler sind Frösche, Pickhühner, Enten, spielende Katzen, apportierende Hunde – und eierlegende Osterhasen. Die Figuren wurden aus Blech gestanzt, lithografiert und mit einem Uhrwerk der Fa. Gebrüder Bühler, ebenfalls Nürnberg, ausgestattet. Ein Schlüssel setzt die Mechanik in Gang, der Hase beginnt zu hoppeln und verliert dabei bunte Zuckereier.

Wer den „Hanauer Osterhasen“ in Bewegung sehen möchte, klickt bitte auf Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum – Startseite | Facebook

Das Team von Hanaudaheim wünscht fröhliche Ostern!

Hinweise und Anregungen zum „Objekt der Woche“ bitte an Martin.Hoppe@Hanau.de.

Foto: Osterhase mit Kiepe, um 1950 (copyright: Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum, Joachim Wiebel)

Datum

05. - 11.04. 2021
Vorbei!

Uhrzeit

08:00 - 18:00