Objekt der Woche #13

Bauer-Werke Klein-Auheim
Speichenmontage 1961, Postkarte
RadWerk Klein-Auheim

Klein-Auheim hat seit einem Jahr einen neuen Treffpunkt: Im Juni 2019 wurde nach nur 12-monatiger Konzeptions- und Bauzeit das „RadWerk“ eröffnet. Die „Kulturstätte am Main“ in der ehemaligen Druckerei ingra in der Gutenbergstraße 7 ist ein offenes Haus für Geschichten und Geschichte. Angela Dorn, hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, zeichnete das RadWerk im April 2020 als „Museum des Monats“ aus. Und nun ist es „Objekt der Woche 13“ auf HanauDaheim 😉

Am MainRadWeg und der Route der Industriekultur gelegen, verbinden sich Tradition und Moderne zu einem Ergebnisort für Jung und Alt. Gemeinsam bieten der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim e.V., die Schlepperfreunde Klein-Auheim e.V., die Eisenbahnfreunde Hanau e.V., das Familiennetzwerk Hanau e.V., Günthers Ratladen, Café und Genuss der Kuchenstil-Manufaktur zusammen mit Eigentümer Uwe Hoppesack und dem Fachbereich Kultur der Stadt Hanau ein innovatives und interaktives Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm.

Die Dauerausstellung „Menschen, Räder und Erinnerungen“ zeigt drei Sammlungen, darunter als Schwerpunkt die von Jörg Schulisch erworbene weltgrößte Kollektion von Rädern und Motorrädern der seit 1914 in Klein-Auheim ansässigen Firma Bauer. Die „Fahrrad- und Metallwerke L. Bauer & Co.“ stellten ab 1922 Fahrräder und Zubehörteile sowie ab 1936 motorisierte Räder her – bis zur Insolvenz im Jahr 1968.

Eine animierte Projektion auf Basis zweier historischer Karten bietet einen kurzen historischen Überblick. Elf thematische Bereich wie „Handel und Handwerk“, „Zwischen Feld und Fabrik“ und „Boomtown Klein-Auheim“, präsentieren Informationen, Bilder und Objekte zur Entwicklung Klein-Auheims von den Anfängen der Besiedelung am Main bis zur Gegenwart, insbesondere die Entwicklung vom Bauerndorf zur Industriegemeinde. Objekte, Bilder und Erinnerungen (Hör- und Videostationen) verknüpfen sich dabei zu einer unterhaltsamen und informativen Erzählung.

Die Aufsicht in der Ausstellung wird ehrenamtlich von Mitgliedern des Heimat- und Geschichtsvereins Klein-Auheim e.V. sichergestellt. Im ersten Jahr konnten bereits über 6.500 Besucher/innen gezählt werden. Wegen der Corona-Pandemie ist derzeit nur sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter: https://www.hanau.de/sehenswert/museen/RadWerk/index.html.

Hinweise und Vorschläge zum „Objekt der Woche“ nimmt gerne entgegen: Martin.Hoppe@Hanau.de.

Foto: Postkarte der Bauer-Werke Klein-Auheim 1961 (copyright: RadWerk / www.gestaltungsaufgaben.de)

 

Datum

29.06. 2020 - 05.07. 2020
Ongoing...

Uhrzeit

08:00 - 18:00